Mona – Bayreuth4U Projekt

Nachdem Mona, geboren am 02.12.2000, die letzten 3 Jahr nicht mehr trächtig wurde, wurden ihr Kälber beigestellt. Jedoch war sie letztendlich nicht mehr rentabel, in einem System bei denen Tiere nur als Maschinen angesehen werden. Aber ihr Besitzer hing sehr an ihr, konnte sie allerdings nicht mehr unterbringen, deswegen wandte er sich an den Lebenshof Wilde Hilde.

Der Lebenshof Wilde Hilde wurde von Melanie Vogelei mit ihrem Verein „White Paw Organsiation e.V.“ und Nicole Tschierse mit ihrem Verein „weil Tiere lieber leben e.V.“ gegründet. Nicole war von 2006 – 2016 an mehreren Schlachthöfen als amtliche Tierärztin der Fleischbeschau tätig und versuchte dort schon immer – wo es möglich war – Tierqual zu verhindern.

Als Melanie Vogelei 2016 die Chance hatte, sich einen eigenen großen Lebenshof zu kaufen, holte sie Nicole mit ins Boot. Diese hängte ihren kräftezehrenden Job als Amts-Tierärztin in Schlachthäusern an den Nagel und sie taten sich zusammen, um gemeinsam mehr zu erreichen. Nicoles kleiner „Lebenshof Scottmaring“, welcher sich in Bayern befand, zog mit um und der „Lebenshof Wilde Hilde“ im idyllischen Süd-Niedersachsen wurde gegründet.

Das Jersey Rind kommt kommt von der britischen Insel Jersey – oft sind die Kuhrassen im Namen lokal verwurzelt. Vor über 200 Jahren kamen diese Rinder über Frankreich und Spanien aus Nordafrika auf die Insel. Sie sind seit dem 18. Jahrhundert ohne weitere Einflüsse anderer Rassen geblieben.

Die Jersey-Kuh ist neben der Holstein Friesian das zweithäufigste Milchrind der Erde. Im Gegensatz zur Holstein Friesian, welche auf Masse gezüchtet wurde, gibt das Jersey keine Milch in rauhen Mengen sonderen in hoher Qualität. Die Milch dieser Rasse hat mehr Fett und Eiweiß als alle anderen Milchrassen zu bieten, weswegen die Samen der Jersey-Stiere in der Züchtung von Milchrassen sehr beliebt ist um sie mit einzukreuzen.

Jersey Rinder haben ein gelbbraun über cremefarben bis zu hellrotes und fast schwarzes Fell und einen rehäugigen Blick. Sie sind ein besonders feingliedriges Rind mit einem zierlichen Körperbau, kurzem Kopf und breiter Stirn. Ursprünglich haben Jersey Rinder Hörner, welche ihnen aber entweder ausgebrannt werden oder weggezüchtet wurden.

Natürlich konnten Melanie Vogelei und Nicole Tschierse nicht nein sagen und nahmen das alte Jersey Rind in ihre Jersey-Herde auf. Mona hat die typischen Charakterzüge der Jersey-Rinder sie ist eine besonders sanfte und gutmütige Kuh. Für ihr hohes Alter ist sie noch sehr fit und wird allerdings zur kleinen Diva, den täglich fordert sie, an der Hoftür wartend, lautstark ihre Fellpflege und Brötchen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.