Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) It’s Cowtime!

Stand: 20.11.2015
AGBs zum Download

§ 1 Geltungsbereich

Für die vertraglichen Beziehungen zwischen

it’s cowtime!
Lena Wenz
Herrmannstraße 20
32052 Herford
(Verkäufer)

und seinen Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers. Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn der Vertrag bestimmt dies ausdrücklich. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Unterschrift durch beide Vertragspartner (Kunde und Verkäufer).

Vertragsgegenstand sind Kaufverträge im Fernabsatz über Waren.

§ 2 Bestellablauf, Zustandekommen des Kaufvertrags

Der Vertragsschluss erfolgt über den Internetauftritt des Verkäufers www.itscowtime.de (Webshop). Folgende Schritte führen zum Vertragsschluss:

1. Der Kunde sucht die gewünschten Waren im Webshop aus und klickt auf die Schaltfläche „In den Warenkorb“.

2. Der Kunde ruft den Warenkorb auf. Dies ist zum einen möglich durch Klick auf die Schaltfläche „Warenkorb ansehen“ möglich, wenn unmittelbar zuvor ein Artikel in den Warenkorb gelegt wurde. Zum anderen führt stets eine Schaltfläche am rechten oberen Rand des Webshops dorthin; diese Schaltfläche ist mit einem Einkaufswagensymbol und der Angabe „[Anzahl] Artikel“ gekennzeichnet, wobei [Anzahl] der Anzahl der Artikel im Warenkorb entspricht.

3. Im Warenkorb werden alle gewählten Artikel sowie anfallende Versandkosten angezeigt. Der Kunde kann hier Artikel aus dem Warenkorb löschen (über die mit einem roten „X“ markierte Schaltfläche links neben dem Arikelbild), die Anzahl anpassen oder jederzeit in den Webshop zurückkehren und wieder bei Schritt 1 beginnen; die Artikel im Warenkorb werden 60 Minuten lang gespeichert.

4. Wenn die Anzeige im Warenkorb der gewünschten Bestellung entspricht, führt ein Klick auf die Schaltfläche „Weiter zur Kasse“ weiter zum nächsten Schritt. Dadurch wird noch keine verbindliche Bestellung abgesendet.

5. Auf der Seite „Kasse“ gibt der Kunde die relevanten Angaben über sich vollständig und richtig ein (Name, Lieferanschrift etc.) und wählt eine Zahlungsmethode aus. Anschließend klickt er auf „Bestellung überprüfen“.

6. Auf der Seite „Bestellung überprüfen“ werden nochmals alle Artikel und die Kundenangaben angezeigt. Korrekturen (z.B. bei Tippfehlern) kann der Kunde vornehmen, indem er auf die Schaltfläche „Warenkorb ändern“ klickt (dann gelangt er zurück zu Schritt 3) oder auf die Schaltfläche „Meine Angaben ändern“ klickt (dann gelangt er zurück zu Schritt 5).

7. Wenn alle Bestellartikel und Kundenangaben richtig sind, kann der Kunde noch die Schaltfläche „Ja, ich möchte ein Kundenkonto eröffnen und akzeptiere die Datenschutzerklärung“ aktivieren, um freiwillig ein Kundenkonto zu eröffnen für den Webshop; in diesem Kundenkonto werden seine Kundenangaben gespeichert. Die Eröffnung eines Kundenkontos ist freiwillig und nicht erforderlich, um Waren zu bestellen. Die Schaltfläche „Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und werden auf unsere Widerrufsbestimmungen hingewiesen“ muss aktiviert werden für eine Bestellung. Durch Anklicken der jeweiligen farblich hervorgehobenen Worte können die AGB und die Widerrufsbelehrung eingesehen und als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Abschließend klickt der Kunde auf die Schaltfläche „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“. Damit sendet er eine verbindliche Bestellung ab, also ein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags.

8. Der Verkäufer sendet dem Kunden unverzüglich eine automatisch erzeugte Bestellbestätigung per E-Mail zu, mit der er den Eingang der Bestellung bestätigt und seine AGB und Widerrufsbelehrung übersendet. Der Verkäufer nimmt damit noch nicht das verbindliche Vertragsangebot des Kunden an.

9. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer dem Kunden eindeutig mitteilt,
a) dass er die gewünschten Waren versendet, oder
b) dass er das Vertragsangebot annimmt.

Der Verkäufer kann das Vertragsangebot auch nur teilweise annehmen, z.B. weil einzelne Artikel aus der Bestellung nicht auf Lager sind und voraussichtlich nicht in angemessener Zeit beschafft werden können. Soweit der Verkäufer das Vertragsangebot des Kunden nicht annimmt, teilt er dies dem Kunden mit.

§ 3 Zahlungsbedingungen, Fälligkeit

Die Zahlung des Kunden ist unmittelbar ab Vertragschluss gemäß § 2 dieser AGB fällig, ohne dass es einer gesonderten Mitteilung diesbezüglich bedarf. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Der Verkäufer ist erst ab Eingang der Zahlung bei ihm zur Lieferung der Waren verpflichtet. Folgende Zahlungsmethoden werden akzeptiert:

1. Zahlung über Paypal
2. Banküberweisung

§ 4 Lieferbedingungen, Eigentumsvorbehalt

Lieferung erfolgt nur nach Deutschland. Versandkosten trägt der Kunde in der im Webshop auf der Artikelseite und im Warenkorb angegebenen Höhe. Die Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten Eigentum des Verkäufers.

§ 5 Urheberrechte an den Bildern

Sämtliche urheberrechtlichen Befugnisse an den Bildern verbleiben (soweit gesetzlich zulässig) bei den entsprechenden Inhabern. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt, Kopien der erworbenen Kunstdrucke anzufertigen, sofern nicht der Rechteinhaber ausdrücklich einwilligt oder das Gesetz dies ausdrücklich erlaubt.

§ 6 Widerruf, Rücksendekosten

Kunden, die Verbraucher sind, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Hierzu wird auf die gesonderte Widerrufsbelehrung des Verkäufers verwiesen, die auf dem Internetauftritt des Verkäufers heruntergeladen werden können und zusätzlich zusammen mit jeder Bestellbestätigung per E-Mail an den Kunden versendet werden.

Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung der Ware zum Verkäufer.

§ 7 Schlussbestimmungen

1. Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung der Schriftform.

2. Soweit gesetzlich zulässig, gelten folgende Vereinbarungen: Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Fürth.